US-Hedgefonds: Vivendi soll Universal Music verkaufen

Musikverlage

Dienstag, 24. März 2015 11:33

Wie die Financial Times berichtet, hatte Arnaud de Puyfontaine, Chief Executive von Vivendi, erst vor kurzem noch den möglichen Verkauf des Musikverlags mit den Worten „nur über meine Leiche“ kommentiert.

Nach Ansicht des US-Hedgefonds würde das langfristige Unternehmensergebnis sowie das Wachstum von Vivendi leiden, wenn Universal Music auf Dauer im Konzern verbleibt. Zuvor hatte sich der französische Medienkonzern Vivendi S.A. (WKN: 591068) von dem französischen Mobilfunknetzbetreiber SFR getrennt. (set/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Vivendi, Telekommunikation und/oder Music-Streaming via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming, Vivendi, Telekommunikation, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...