United Microelectronics: Umsatzanstieg trotz schwieriger Marktlage

Mittwoch, 31. Oktober 2007 18:19

Die saisonbedingte starke Nachfrage im dritten Quartal habe, laut Dr. Jackson Hu, CEO von United Microelectronics, am meisten dazu beigetragen, dass die Erwartungen übertroffen wurden. Jedoch reiche der Umsatz nicht an vergangene Rekorde heran, da der Preisdruck in der Branche hoch sei. Außerdem habe man im Oktober 2007 einen Vertrag mit Elpida abgeschlossen, in dem die Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung und der Lizenzaustausch festgelegt wurde. Somit habe man in Zukunft auch Zugriff auf deren DRAM- und PRAM- Technologie.

Für das vierte Quartal 2007 erwartet UMC den stärksten Absatz im Segment Konsumartikel/Unterhaltungselektronik, gefolgt von Kommunikations- und Computerartikeln. Der Absatz bei Wafern wird voraussichtlich um neun Prozent sinken. Entsprechend rechnet United Microelectronics mit einer Bruttogewinn-Marge von rund 20 Prozent. Es wird erwartet, dass sich der Capex (Investitionen) für das Jahr 2007 auf eine Mrd. US-Dollar belaufen wird. Im kommenden Jahr plane das Unternehmen, laut Dr. Jackson Hu, eine drastische Kürzung der Investitionen, da man sich auf die Steigerung der Produktivität und der Wirtschaftlichkeit konzentrieren werde. (foh/kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema United Microelectronics (UMC) und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: United Microelectronics (UMC), Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...