United Micro verschiebt Fabrikeröffnung

Freitag, 4. Januar 2002 11:35

Aufgrund der stark gefallenen Chippreise und der zurück gegangenen Nachfrage im letzten Jahr erzielte UMC im Jahr 2001 einen Rekordverlust von 120 Mrd. Dollar. Das Unternehmen, das zur Expansion 1,1 Mrd. Dollar veranschlagt, wird in Japan, Taiwan und Singapur Fabriken eröffnen. Unter den Investoren werden die Pläne zur Verschiebung der Fabrikeröffnung größtenteils positiv beurteilt.

Die UMC Aktien stiegen am Freitag um 5,9 Prozent auf 52 NT-Dollar. (sge) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...