United Internet: Mit 5G-Lizenz aus Service Provider Nische?

5G - Mobilfunkstandard: Frequenz-Auktionen

Donnerstag, 10. Januar 2019 13:55
Ralph Dommermuth

MONTABAUR (IT-Times) - Die United Internet AG wird bereits seit geraumer Zeit als Kandidat für eine der begehrten 5G-Mobilfunklizenzen gehandelt, die in diesem Jahr vom Bund für Deutschland vergeben werden.

Ralph Dommermuth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, will offenbar bei der Versteigerung der 5G-Mobilfunkfrequenzen mitbieten, berichtet die „Wirtschaftswoche“ heute.

Spekulationen gab es schon länger. Der Internet und Mobilfunk Service Provider strebt nach einem eigenen Mobilfunknetz, um nicht mehr die Minuten bei den Netzbetreibern und Kontrahenten einkaufen zu müssen.

United Internet steht im Mobilfunk-Business im knallharten Wettbewerb zur Deutschen Telekom, Vodafone Group (Großbritannien) und Telefónica Deutschland (Spanien).

Mit einer 5G-Lizenz wäre das Unternehmen dann der vierte Mobilfunk-Carrier in Deutschland. United Internet habe dazu bereits mehrere Vorverträge mit Kooperationspartnern unterzeichnet, berichtet die Wirtschaftswoche heute.

United Internet will sich also nicht ganz allein in das Abenteuer stürzen, ein eigenes Mobilfunknetz zu errichten, das mit enormen Investitionskosten verbunden ist. Partner sollen beim Ausbau des 5G-Netzes in Großstädten unterstützen.

Meldung gespeichert unter: 1&1 Drillisch, Long Term Evolution (LTE oder 4G), Mobile, 5G, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Internet Service Provider (ISP), Mobilfunk Service Provider (Mobilfunkanbieter), United Internet, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...