Uber bald mit fliegenden Autos? Taxi-Schreck heuert NASA-Ingenieur an

Uber arbeitet eifrig an fliegenden Autos

Dienstag, 7. Februar 2017 10:07

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Bisher hat Uber die weltweite Taxi-Branche mit seinen Mitfahrdiensten aufgeschreckt. Inzwischen testet Uber aber nicht nur selbstfahrende Autos, sondern wagt sich nun an ein Experiment mit fliegenden Fahrzeugen.

Uber - Volvo autonomes Fahren

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, hat Uber den NASA-Veteran Mark Moore angeheuert. Der Ex-NASA-Ingenieur soll künftig als Director of Engineering bei Uber Elevate fungieren und damit das Konzept von fliegenden Autos weiter vorantreiben.

Die NASA präsentierte bereits im Jahr 2015 eine entsprechende Konzept-Studie (White Paper) zu diesem Thema.

Uber hatte in 2016 das Projekt Uber Elevate ins Leben gerufen, mit dem Ziel, fliegende Fahrzeuge bis zum Jahr 2026 in die Städte zu bringen. Kleine Flugzeuge (VTOL Aircraft Maschinen) sollen Menschen über mittelgroße Distanzen transportieren. Eine 2-Stundenfahrt soll dadurch nur noch 15 Minuten dauern.  

Meldung gespeichert unter: Mitfahrgelegenheit (Ride Sharing), Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...