Twitter will mehr Geld mit Videowerbung verdienen

Videowerbung auf Twitter

Freitag, 9. Oktober 2015 10:13
Twitter Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat am Vortag eine neue Video-Werbefunktion präsentiert. Mit dem neuen Feature hofft Twitter auf mehr Einnahmen durch Videowerbung.

Durch das neue Feature Pre-Roll Ads können Werbetreibende Videowerbeclips in einer Länge von sechs Sekunden auf der Twitter-Plattform platzieren und zwar in Videoclips, die von Verlagen und Medienhäusern hochgeladen werden. Die entsprechenden Einnahmen aus den Videowerbeanzeigen sollen mit Publishern geteilt werden.

Laut einem Bericht von Re/code zufolge will Twitter 30 Prozent der Werbeeinnahmen für sich behalten, 70 Prozent der Einnahmen bleiben beim Content-Produzenten, heißt es. Googles YouTube verfährt ähnlich, allerdings streicht YouTube 45 Prozent der Einnahmen ein.

Meldung gespeichert unter: Videonize, Twitter, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...