Twitter: Hedge-Fonds Elliott steigt mit einer Mrd. Dollar bei Microblogging-Plattform ein

Social Media: Microblogging

Montag, 2. März 2020 14:43
Twitter Chef Jack Dorsey

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Die Social Media - Plattform Twitter hat mit der Beteiligung des Aktivist-Investors Elliott Management einen neuen und zugleich unbequemen Großaktionär - die Aktie steigt deutlich.

Rund eine Mrd. US-Dollar hat sich die Elliott Management Corp. die Beteiligung an der Microblogging-Plattform Twitter kosten lassen. Nun wurden gleich vier Direktoren für das Board von Twitter Inc. nominiert.

Die Social-Media Company Twitter gilt als sehr einflussreich, was die Meinungsbildung angeht. Das Unternehmen wird vom Gründer Jack Dorsey als CEO geleitet, der gleichzeitig CEO des Payment-Anbieters Square ist.

Der Hedge-Fonds Elliott Management Corp., im Jahr 1977 von Paul Singer gegründet, beabsichtigt unterdessen, einen Chief Executive Officer (CEO) in Vollzeit bei Twitter einzustellen.

Damit würde der amtierende CEO Jack Dorsey, zugleich Mitglied im Board, wohl abgesetzt. Jack Dorsey hatte zudem angekündigt, in diesem Jahr rund sechs Monate in Afrika mit Arbeit zu verbringen.

Im Gespräch sind offenbar Twitter-Chairman Omid Kordestani sowie der Lead Director Patrick Pichette, berichtet die US-Nachrichtenagentur Bloomberg. Eine offizielle Stellungnahme vom Hedge-Fonds aus New York gibt es bislang nicht.

Heute stieg die Twitter-Aktie zeitweise um mehr als zehn Prozent, nachdem der Einstieg von Elliott bekannt wurde. Die Performance des Unternehmens in den letzten Jahren aber ist vergleichsweise schlecht.

Meldung gespeichert unter: Microblogging, Social Media (soziale Medien), Vorstand, Aufsichtsrat (AR), Person, Twitter, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...