TV-Sparte von Toshiba steht offenbar zum Verkauf an türkische Vestel Gruppe

TV-Geräte

Montag, 10. April 2017 15:01

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Mischkonzern Toshiba Corp. verhandelt mit der Vestel Group über einen Verkauf des eigenen und seit 1960 bestehenden TV-Segmentes.

Toshiba Headquarter

Die Toshiba Corp. steht in Gesprächen über einen Verkauf der TV-Sparte an das türkische Unternehmen Vestel. Die Akquisitionssumme soll mehrere Hundert Mio. US-Dollar betragen, berichtet die japanische Zeitung Nikkei.

Auch chinesische Unternehmen sollen sich um einen Kauf der Fernsehsparte von Toshiba bemühen, darunter auch die Hisense Group. Toshiba verkauft sukzessive nicht zum Kerngeschäft gehörende Sparten, um die eigenen, leeren Kassen wieder zu füllen.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Toshiba, Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...