TSMC: Apple-Lieferant sieht Ende des Negativ-Zyklus

Halbleiter: Chip-Auftragsproduktion

Donnerstag, 18. Juli 2019 18:33
Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC)

HSINCHU/TAIWAN (IT-Times) - Der größte Chip-Auftragsproduzent der Welt, Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd., hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 vorgelegt und Wachstum gezeigt.

TSMC - Quartalszahlen

Im zweiten Quartal 2019 erwirtschaftete TSMC noch ein Umsatzwachstum um 3,3 Prozent auf 241 Mrd. New Taiwan-Dollar (NT-Dollar) bzw. 7,75 Mrd. US-Dollar. Damit wurde die ursprüngliche Prognose des Unternehmens erreicht.

Die Bruttomarge des Chip-Produzenten lag im gleichen Zeitraum 2019 bei 43 Prozent, die operative Marge bei 31,7 Prozent und damit innerhalb der eigenen Erwartungen.

TSMC erzielte ein Nettoergebnis im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 von 66,77 Mrd. New Taiwan-Dollar oder rund 2,15 Mrd. US-Dollar, ein Minus von 7,6 Prozent zum Vorjahr.

Eine robuste Nachfrage nach 5G Chips bei Smartphones soll das Geschäft in der zweiten Jahreshälfte ankurbeln. Allerdings sei der jüngst ausgebrochene Handelsstreit zwischen Japan und Südkorea ein großer Unsicherheitsfaktor.

“Obwohl unser Geschäft weiterhin von einer sich global abschwächenden Konjunktur beeinträchtigt wird … haben wir auch den Boden des Zyklus unseres Geschäftes überschritten und sehen wieder den Beginn einer steigenden Nachfrage“, sagt Chief Executive Officer und Vice Chairman C.C. Wie´.

Meldung gespeichert unter: Mobile, Quartalszahlen, Smartphone, Mobile Chips, Chips, 5G, Ausblick (Prognose), TSMC, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...