TSMC: Apple-Lieferant kompensiert schlechtes Krypto-Geschäft mit Smartphone-Unit

Halbleiter: Chip-Auftragsproduktion

Donnerstag, 18. Oktober 2018 14:46
Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) - Solar

HSINCHU/TAIWAN (IT-Times) - Der Chip-Auftragsproduzent Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) hat heute seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2018 vorgelegt und ein leichtes Umsatzwachstum gemeldet.

TSMC - Quartalszahlen

Der Umsatz wuchs bei TSMC im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,3 Prozent auf knapp 260,35 Mrd. New Taiwan (NT) - Dollar bzw. rund 8,49 Mrd. US-Dollar. Damit wurde die Prognose am unteren Ende erreicht.

Die operative Marge von Taiwan Semiconductor Manufacturing betrug im gleichen Zeitraum 2018 rund 36,6 Prozent und lag damit ebenfalls nur am unteren Ende der eigenen Prognose.

TSMC wies im dritten Quartal 2018 ein Nettoergebnis von 89,07 Mrd. NT-Dollar aus, ein Minus von 0,9 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie lag damit bei 3,44 NT-Dollar.

Im letzten Quartal musste sich TSMC mit einem Computer Virus auseinandersetzen, der das Geschäft lahm gelegt hatte.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Smartphone, Mobile Chips, Ausblick (Prognose), Kryptowährung, Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC), Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...