Toyota investiert in Uber-Wettbewerber JapanTaxi als Disrupter

Fahrdienstvermittler

Freitag, 9. Februar 2018 11:45
JapanTaxi - Logo 2018

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Automobilhersteller Toyota Motor Corp. will die Taxiindustrie im eigenen Land verbessern. Dafür hat das Unternehmen nun eine neue Vereinbarung geschlossen.

Nun setzt Toyota Motor aber auf ein Unternehmen aus dem Heimatland, um das japanische Taxiwesen umzustrukturieren. In einer Pressemitteilung gab der Automobilhersteller bekannt, dass eine Grundsatzvereinbarung mit dem Anbieter JapanTaxi geschlossen wurde.

Gemeinsam wolle man die Entwicklung von Dienstleistungen von Taxiunternehmen vorantreiben. Um die Verbindung weiter zu stärken, plant Toyota zudem eine Investition von 7,5 Mrd. Japanische Yen in JapanTaxi.

Meldung gespeichert unter: Taxi-App (Ride-Hailing), Toyota Motor, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...