Toshiba mit neuem Auftrag

Donnerstag, 14. Oktober 2004 12:40

Toshiba Corp. (WKN: 853676<TSE1.FSE>): Toshiba wird ab dem ersten Quartal 2005 programmierbare FPGA-Chips( Field-Programmable Gate Arrays) für das US-amerikanische Unternehmen Xilinx produzieren. Dies teilten die baldigen Partner in einem gemeinsamen Statement mit. Die Computer-Chips können so programmiert werden, dass sie in mobilem Equipment sowie Geräten der Unterhaltungselektronik einsetzbar sind. Xilinx wir nach Angaben eines Sprechers von Toshiba eine Vorauszahlung von 100 Mio. US-Dollar leisten.

Die in Kalifornien ansässige Xilinx besitzt keine eigenen Produktionsstätten und lässt somit die Chip-Produktion stets von anderen Unternehmen wie zum Beispiel dem taiwanesischen Chiphersteller United Microelectronics Corp. durchführen. Neben Toshiba hat Xilinx gleichzeitig auch mit dem japanischen Chiphersteller Fujitsu einen ähnlichen Geschäftsvertrag geschlossen.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...