Toshiba: hohe Verluste in der Atom-Sparte, Aktie taumelt ins Bodenlose

Atomkraft belastet Toshiba

Donnerstag, 29. Dezember 2016 10:35
Toshiba Logo

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Toshiba steckt in Schwierigkeiten. Hohe Verluste in der Atom-Sparte haben drastische Folgen: Am heutigen Donnerstag fiel die Aktie weiter, insgesamt ergibt sich seit Wochenbeginn ein Kursverlust von fast 50 Prozent.

Am Dienstag gab Toshiba bekannt, dass die Projektkosten der kürzlich übernommenen Atom-Sparte des Unternehmens Chicago Bridge & Iron viel höher sind als zuvor erwartet.

Die Verluste von mehreren Milliarden Dollar hängen offenbar vom Ergebnis einer Vermögensprüfung im ersten Quartal 2017 ab, wie die Japaner mitteilten.

Schon seit Längerem läuft es im Hause Toshiba nicht gerade rund: Der Elektronikkonzern ist im Oktober von Investoren wegen der Veröffentlichung von angeblich fehlerhaften Geschäftszahlen verklagt worden. (lsc/ami)

Folgen Sie uns zum Thema Toshiba, Hardware und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Hardware, Toshiba,

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...