Toshiba: Asset-Verkäufe, neue Fertigungsanlage und Bilanzierungsvorwürfe

Consumer Electronics

Donnerstag, 17. März 2016 14:03
Toshiba - SpursEngine

TOKIO (IT-Times) - Es gibt einige Entwicklungen im Hause der angeschlagene japanischen Toshiba Corp.: Dazu zählen der Verkauf von Geschäftsbereichen, der Bau einer neuen Chip-Fabrik und neue Vorfälle im Bilanzierungsskandal

Die Toshiba Corp. will eine neue Fertigungsanlage für 3D Flash Memory-Chips in Japan bauen. Die Kosten sollen sich zwischen 2016 und 2018 auf rund 360 Mrd. Yen oder 3,2 Mrd. US-Dollar belaufen.

Des Weiteren teilte Toshiba mit, den Abschluss des Verkaufs der Toshiba Medical Systems  Corporation  (TMSC) für rund 5,9 Mrd. US-Dollar an Canon abgeschlossen zu haben.

Meldung gespeichert unter: Chips, Toshiba, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...