Toshiba: 18 Mrd. Dollar IPO als Plan B statt Verkauf der Chip-Unit an Bain Capital?

Börsengang (IPO)

Montag, 22. Januar 2018 18:11
Toshiba - Software Indien

TOKIO (IT-Times) - Der Technologiekonzern Toshiba Corp. will seine profitable Chipsparte eigentlich veräußern. Sollte diese Überlegung jedoch nicht funktionieren, so haben die Japaner auch einen Plan B.

Eigentlich will Toshiba Corp. seine Chipsparte an Bain Capital veräußern. Und das zu einem stolzen Preis: 18 Mrd. US-Dollar soll die Halbleiter-Einheit einbringen - so zumindest der Plan.

Sollte dieser jedoch nicht aufgehen, so habe Toshiba einen Plan B in der Hinterhand, so der Bericht von mit dem Unternehmen vertrauten Personen gegenüber der Financial Times.

Der Notfallplan beinhaltet unter anderem einen potentiellen Börsengang der Chip-Unit. Dieser könnte in Angriff genommen werden, sollte bis Ende März keine Einigung zwischen Toshiba und der Investmentgesellschaft Bain Capital erzielt worden sein.

Meldung gespeichert unter: Chips, Toshiba, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...