Top-down oder Bottom-up? - Was hinter der Management- und Marketing-Strategie steckt

Strategisches Marketing

Sowohl im Marketing als auch im Management gibt es zwei entgegengesetzte Vorgehensweisen, um Prozesse zu planen und zu analysieren. Je nach Branche, Unternehmen und Einsatzgebiet werden beide Strategien verwendet.

Top Down - Bottom Up - Pfeile - Richtung - Weg - Strategie

Top-Down - alle Anweisungen kommen von oben

Bei dieser Strategie werden für die Prozessplanung die Projektziele von der Chefetage festgelegt. Das Top-Management bestimmt sowohl Finanzierung, Pläne und Informationen. Diese werden von oben nach unten weitergegeben.

Damit diese Strategie erfolgreich ist, müssen Manager ihre Vorstellungen so konkret wie möglich formulieren. Mehrdeutig formulierte Ziele führen häufig zu einer Verfehlung dieser.

Der Nachteil dieser Vorgehensweise ist, dass die Mitarbeiter möglicherweise denken, dass ihre Meinung vom Management nicht beachtet wird. Die mangelnde Freiheit bei der Umsetzung der Projekte kann zudem zu eingeschränkter Kreativität der Mitarbeiter führen.

Die Folge sind mangelnde Motivation bei den Projektteams und schließlich ein geringer Innovationsfaktor des gesamten Unternehmens.

Bottom-Up - das Team entscheidet mit

Um den Nachteilen der Top-Down-Strategie zu begegnen, wurde das Bottom-Up-Management als Führungsstrategie eingeführt. Hierbei werden die Mitarbeiter dazu aufgefordert, sich aktiv an allen Planungen zu beteiligen.

Die Führungskräfte geben Ziele und Werte vor, die die Teammitglieder mit selbstgewählten Meilensteinen Schritt für Schritt umsetzen. Auch die Auswahl der Methoden wird den Mitarbeitern überlassen.

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...