Tom Online: rote Zahlen

Dienstag, 24. Juli 2007 12:53

Im ersten Halbjahr 2007 wies das chinesische Online-Portal zudem einen Verlust aus. Der Nettoverlust auf Non-GAAP-Basis (ohne Firmenwertabschreibungen in Höhe von 6,82 Mio. Dollar) bezifferte sich auf 2,74 Mio. Dollar. Im Jahr zuvor konnte Tom Online noch einen Gewinn von 11,75 Mio. Dollar für sich verbuchen.

Tom Online vertreibt mobile Mehrwertdienste in China und gilt gleichzeitig als eines der größten Internet-Portale des Landes. Gemeinsam mit Skype betreibt Tom Online das Venture Tom-Skype. Daneben agiert die Gesellschaft auch in einem gemeinsamen Joint Venture mit eBay im Bereich Online-Auktionen. Tom Online hält an dem Venture, in dem eBay unter anderem seine Eachnet-Aktivitäten mit eingebracht hat, die Mehrheit. (grh/ami/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Tom Online via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Tom Online,

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...