Thomson Reuters verkauft IP-Unit für 3,55 Mrd. US-Dollar

Intellectual Property & Science

Dienstag, 12. Juli 2016 18:14
Thomson Reuters

NEW YORK (IT-Times) - Die US-Medienkonzern Thomson Reuters Corp verkauft offenbar in einem Milliarden-Dollar-Deal seine Intellectual Property & Science Unit an Privatkapitalgesellschaften.

Die kanadische Buyout-Gruppe Onex und Baring Private Equity Asia werden die Käufer der Randeinheit Intellectual Property & Science sein. Die Akquisition der Unit soll rund 3,55 Mrd. US-Dollar kosten.

Thomson Reuters kündigte bereits im November letztes Jahres an, diese Randgeschäftseinheit verkaufen zu wollen und den strategischen Fokus dementsprechend neu auszulegen.

Mit dem Geld der Akquise will der Medienkonzern zunächst im Rahmen eines Buyback-Programms Aktien zurück erwerben. Die restliche Summe soll der Schuldenbegleichung dienen, sowie als Investition in das Unternehmen genutzt werden. (pim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Thomson Reuters, Internet und/oder Mergers & Acquisitions (M&A) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Thomson Reuters, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...