Teva Pharma und IBM entwickeln gemeinsam e-Health-Lösungen

Teva setzt auf Watson Health Cloud

Donnerstag, 10. September 2015 16:09
IBM Watson Logo

JERUSALEM (IT-Times) - Der israelische Pharmagigant Teva Pharmaceutical Industries Ltd. hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem US-Technologiekonzern IBM geschlossen. Auf Basis der Watson Health Cloud sollen neue e-Health-Lösungen entstehen.

Teva wird dabei als erster Foundational Life Sciences Partner für die neue Watson Health Cloud fungieren. Damit ist Teva der weltweit erste große Pharmakonzern, der die Watson Health Cloud nutzt, um um neue Healthcare-Produkte zu entwickeln und diese weltweit zu vermarkten.

Meldung gespeichert unter: E-Health, International Business Machines (IBM), Software, IT-Services

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...