Tether (USDT): Kryptowährung als digitale Krisenwährung und US-Dollar Ersatz? - was hinter dem Token steckt

Kryptowährung (digitale Währung)

Tether - Logo Web

Beträge in Echtzeit erhalten und überweisen, digitale Währungen handeln und Rechnungen bezahlen - wie das dezentrale Kryptowährungs-System Tether als Abbildung einer Fiat-Währung funktioniert

Begriff, Definition und Bedeutung

Tether

mit dem Handels-Kürzel USDT zählt zur Gruppe der Kryptowährungen, mit denen man Beträge in Echtzeit überweisen und mit andern Währungen austauschen kann.

Dabei handelt es sich nicht um echtes Geld, sondern  es sind digitale Token, die so formatiert wurden, dass sie auf Blockchains funktionieren. Tether wird dabei von Handelsplätzen wie Bitfinex oder Kraken unterstützt.

Die digitale Währung Tether basiert auf Open Blockchain-Technologie und der Open Source Software Omni Protocol. Unterstützt wurden initial die Landeswährungen US-Dollar und Euro.

Das Besondere hierbei ist, dass Tether an den US-Dollar also an eine Fiat- oder Zentralbank-Währung bzw. Zentralbankgeld gekoppelt ist. Ändert sich der US-Dollar, dann ändert sich auch die Kryptowährung in dieselbe Richtung.

Herausgegeben wurden insgesamt 390 Millionen Token der digitalen Währung. Dabei hat ein Tether, der auf Bitcoin-Technologie basiert, den gleichen Wert wie ein US-Dollar. Laut eigenen Angaben stehen Währungsreserven hinter Tether.

Das Ziel der Kryptowährung dürfte damit die Wahrung einer gewissen Stabilität im Kurs sein. Im Gegensatz zum US-Dollar gibt es aber keinen Auszahlungsanspruch in US-Dollar oder einer anderen echten Währung.

Mit anderen Worten: Der Käufer von Tethers geht ein hohes Risiko ein. Auch stehen keine echten Werte hinter der Kryptowährung.

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...