Tesla weist Verlust von 700 Mio. Dollar aus, auch nächstes Quartal kein Gewinn

Elektromobilität: Elektroautos und Batterien

Donnerstag, 25. April 2019 10:03
Tesla Motors Unternehmenslogo

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-amerikanische Elektrofahrzeug- und Batterie-Hersteller Tesla Inc. hat seine Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 201 vorgelegt und deutliches Wachstum gezeigt, aber einen hohen Verlust erzielt.

Tesla - Quartalszahlen

Tesla erwirtschaftete im ersten Quartal 2019 einen Umsatz von knapp 4,54 Mrd. US-Dollar, ein Wachstum von 33 Prozent zum Vorjahr und ein Rückgang von 37 Prozent zum Vorquartal.

Im gleichen Zeitraum 2019 wies Tesla Inc. ein operatives Ergebnis in Höhe von minus 521,83 Mio. US-Dollar (Vorquartal: plus 413,54 Mio. US-Dollar) aus, das sich damit zum Vorjahr mit minus 596,97 Mio. US-Dollar deutlich verbesserte. Die operative Marge lag bei minus 11,5 Prozent (Vorjahr: minus 17,5 Prozent).

Das Nettoergebnis (US-GAAP) von Tesla Inc. betrug im ersten Quartal 2019 minus 702,14 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 709,55 Mio. US-Dollar) oder minus 4,1 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: minus 4,91 US-Dollar).

Der operative Cash Flow verschlechterte sich im gleichen Zeitraum auf minus 639,61 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 398,38 Mio. US-Dollar).

Das zweite Quartal 2019 startete Tesla nunmehr mit einem um 1,5 Mrd. US-Dollar (ink. Bondsrückzahlung von 920 Mio. US-Dollar) deutlich reduzierten Liquiditäts-Bestand von rund 2,2 Mrd. US-Dollar (Vorquartal: rund 3,7 Mrd. US-Dollar).

Tesla - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Tesla lieferte im ersten Quartal 2019 insgesamt 12.100 Fahrzeuge des Model S und Model X aus, weit unter dem Quartalsziel von 25.000 Einheiten. Vom Model 3 wurden indes 50.928 Units abgesetzt, im Vorquartal waren es noch 63.359 Units.

Der Umsatz im Bereich Automotive wuchs dabei um 36 Prozent zum Vorjahr auf rund 3,72 Mrd. US-Dollar. Die Bruttomarge stieg auf 20,2 Prozent und lag damit leicht über dem Vorjahr mit 19,7 Prozent, aber unter dem Vorquartal mit 24,3 Prozent.

Die Bruttomarge (US-GAAP, Non-GAAP) für das Tesla Model 3 blieb stabil bei rund 20 Prozent.

Nach Umsatz zweitgrößtes Segment war Energy Generation & Storage, der Umsatz ging hier im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent zum Vorjahr auf rund 324,66 Mio. US-Dollar zurück.

Tesla verfehlte damit die ursprüngliche Prognose für das erste Quartal 2019 deutlich.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla Model S, Tesla Model X, Elektromobilität, Tesla Model 3, Automobile, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...