Tesla: verfehltes Absatzziel lässt Aktie in den Keller rauschen - Model 3 Ladenhüter?

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Freitag, 4. Oktober 2019 09:39
Tesla Model X China

PALO ALTO (IT-Times) - Der kalifornische Elektroauto-Hersteller Tesla Inc. hat seine Fahrzeug-Auslieferungszahlen zum dritten Quartal 2019 vorlegelegt und die Erwartungen enttäuscht.

Tesla Inc. konnte im dritten Quartal 2019 insgesamt rund 97.000 Fahrzeuge verkaufen und verfehlte damit das von CEO Elon Musk selbst gesteckte Ziel von 100.000 Einheiten knapp. Produziert wurden im gleichen Zeitraum 96.155 Fahrzeuge.

Im Durschnitt erwarteten Analysten für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 für Tesla Inc. rund 96.000 Fahrzeug-Auslieferungen, damit wurden die Erwartungen leicht übertroffen.

Im Vorquartal lies Tesla Inc. insgesamt 87.048 Elektroautos vom Band rollen, abgesetzt wurden indes 95.200 Fahrzeuge. Mit dem aktuellen Quartal wird damit zwar ein neuer Rekord markiert, allerdings ist das Absatzwachstum vergleichsweise gering.

Vom Tesla Model 3 wurden im dritten Quartal 2019 insgesamt 79.837 Fahrzeuge produziert und 79.600 Einheiten abgesetzt, davon waren acht Prozent der Autos geleast.

Tesla produzierte im ersten Quartal 2019 insgesamt 62.950 Einheiten des Model 3 und setzte 50.900 Einheiten ab. Im zweiten Quartal 2019 lag die Produktion bei 72.531 Einheiten und der Absatz des Model 3 noch bei 77.634 Units.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Tesla Model 3, Elon Musk, Automobile, Tesla, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...