Tesla: US-Großbank JP Morgan bezweifelt Musk-Pläne und kappt Kursziel drastisch - Aktien in Richtung 3-Monats-Tief

Elektromobilität: Elektroautos

Montag, 20. August 2018 16:43
Tesla Dubai Delivering

PALO ALTO (IT-Times) - Die US-amerikanische Großbank J.P. Morgan Chase & Co. hat ihr Kursziel für Tesla Inc. deutlich nach unten korrigiert, da man nicht mehr an eine schnelle Umsetzung der Privatisierung des Elektroauto-Herstellers glaubt. 

Derweil nähern sich die Aktien von Tesla Inc. dem Drei-Monats-Tief. Die größte Bank in den USA, J.P. Morgan Chase, hat ihr Kursziel um 113 US-Dollar von zuvor 308 auf nunmehr 195 US-Dollar gekappt.

Die Bank und andere Marktteilnehmer an der Wall Street bezweifeln offenbar die Umsetzbarkeit der Pläne, den Elektroauto- und Batterie-Hersteller von der Börse zu nehmen und zu privatisieren.

Gründer und CEO Elon Musk hatte vor rund zwei Wochen nach Gesprächen in Saudi Arabien behauptet, eine Finanzierung für die Privatisierung des Unternehmens Tesla Inc. gesichert zu haben.

Nachdem Musk seine Pläne via Twitter am 7. August 2018 bekannt gab und den Markt damit völlig überraschte, hatte die US-Bank das Kursziel von 198 US-Dollar auf 308 US-Dollar angehoben, als der Aktienkurs in kurzer Zeit um 100 US-Dollar anzog.

PIF, die staatseigene Saudi-Arabische Fondsgesellschaft, die angeblich Musk eine Finanzierung zugesagt habe, befindet sich aktuell in Gesprächen mit dem Tesla-Wettbewerber Lucid Motors Inc. über ein Investment, berichtet das die Website MarketWatch.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Tesla Model 3, General Motors (GM), JP Morgan, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...