Tesla überholt VW als zweitwertvollster Autokonzern - Bewertung erstmalig über 100 Mrd. US-Dollar

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Donnerstag, 23. Januar 2020 16:18
Tesla Store Shanghai

PALO ALTO (IT-Times) - Es klingt zunächst verrückt, aber der Elektroauto- und Batterie-Produzent Tesla hat seinen Wettbewerber Volkswagen (VW) in der Börsenbewertung überholt, obwohl dieser bedeutend größer ist.

Es ist das erste Mal in der Unternehmensgeschichte von Tesla Inc. und auch von US-Automobilkonzernen im Allgemeinen, dass die Marktkapitalisierung des kalifornischen Automobilherstellers die Marke von 100 Mrd. US-Dollar überschreitet.

Bis auf knapp 595 US-Dollar stieg die Tesla-Aktie bisher. Tesla ist damit auch mehr wert als die beiden US-amerikanischen Kontrahenten General Motors Co. (GM) und Ford Motor Co. zusammen.

Ausgelöst hatten den Boom die jüngsten Auslieferungszahlen, ein überraschender Quartalsgewinn sowie der schnelle Bau des ersten Werks in Übersee in der chinesischen Technologie-Metropole Shanghai.

Geschehen ist dies am Mittwoch, dem 22. Januar 2020, in den USA. Damit wird Tesla an der Börse höher bewertet, als der Wettbewerber Volkswagen AG, zu dem unter anderem auch die Marken Audi und Porsche gehören.

Zur gleichen Zeit wurde der Volkswagen-Konzern mit knapp 100 Mrd. US-Dollar an der Börse in den USA gehandelt. Platz Eins belegt aber weiterhin der japanische Automobilkonzern Toyota Motor Corp. mit rund 233 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Volkswagen (VW) AG, Toyota Motor, General Motors (GM), Ford Motor Co., Elon Musk, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...