Tesla schließt Kooperation mit BP für Windkraftanlagen-Batteriespeichersysteme

Erneuerbare Energien: Batteriespeichersysteme

Dienstag, 10. April 2018 17:53
Tesla Powerpack Australia 2017

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-amerikanische Elektrofahrzeug- und Batterie-Hersteller Tesla Inc. hat eine Zusammenarbeit mit dem britischen ÖL- und Gas-Multi BP vereinbart.

British Petroleum (BP) und Tesla Inc. haben eine Partnerschaft unterzeichnet, um das erste Batteriespeicher-Projekt bei einer der im Portfolio der Briten befindlichen Windfarmen in den USA zu realisieren.

Über die Kooperation will der britische ÖL- und Gaskonzern mehr in den Bereich Erneuerbare Energien vorstoßen. Der US-Konzern Tesla Inc. soll hierfür die entsprechende Batterietechnologie liefern.

Es geht um das Titan 1 Windfarm-Projekt von British Petroleum in South Dakota. Geplant ist für das zweite Halbjahr 2018 eine Gesamtkapazität von 212 Megawatt (MW).

Meldung gespeichert unter: Batterie-Speicher, Tesla Inc., Windkraft

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...