Tesla: Preiserhöhungen in China drohen wegen Yuan-Abwertung

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Mittwoch, 7. August 2019 16:58
Tesla - Elon Musk - Gigafactory 3 Shanghai - Grounbreaking

Palo Alto (IT-Times) - Der US-Automobilkonzern Tesla hat neben einem äußerst schwachen chinesischen Automobilmarkt durch die jüngste Abwertung des Yuan ein weiteres Problem in China.

Tesla Inc. diskutiert aktuell Preiserhöhungen für den chinesischen Automobilmarkt, die im September dieses Jahres durchgesetzt werden könnten, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, die sich auf interne Quellen bezieht.

China hatte in der Auseinandersetzung im Handelsstreit mit den USA die eigene Währung Yuan abgewertet, was chinesische Produkte im Ausland günstiger macht und dadurch die Nachfrage nach diesen Gütern erhöht.

Für Tesla bedeutet dies im Gegenzug geringere Einnahmen aus dem chinesischen Markt, was wiederum Druck auf die ohnehin schon belasteten Margen des kalifornischen Elektroauto-Herstellers ausübt.

Details zur Preiserhöhung sind bislang nicht bekannt und von Elon Musk und Tesla mit Augenmaß vorzunehmen, denn China ist nicht nur der weltweit größte Automobilmarkt, sondern wird zurzeit auch mit neuen E-Modellen geflutet.

Hinzu kommt eine bereits schwache Konjunktur im Sektor. Der Yuan kostet seit vergangenem Montag nun nur noch weniger als sieben US-Dollar, ein Level, das es vor rund zehn Jahren einmal gab.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla Model S, Tesla Model X, Elektromobilität, Tesla Model 3, Automobile, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...