Tesla: Panasonic meldet Gewinn in Batteriesparte - Tesla-Aktie legt knapp 20 Prozent zu und steigt vorbörslich über 800 Dollar

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Dienstag, 4. Februar 2020 09:29
Panasonic Battery for Tesla

PALO ALTO (IT-Times) - Die Aktie des kalifornischen Automobil- und Batterie-Produzent Tesla schoss gestern Abend in den USA in die Höhe, nachdem der japanische Partner Panasonic seine Ergebnisse vorlegte.

Der japanische Elektronikkonzern Panasonic Corp. erwirtschaftete zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte einen Quartalsgewinn in der eigenen US-Batteriesparte, die von Tesla mitfinanziert wird.

Die Panasonic Corp. hatte zum ersten Mal 2010 in Tesla Inc. investiert und zusammen mit Tesla in Nevada im Jahr 2014 für 1,6 Mrd. US-Dollar eine Gigafactory errichtet, nicht zuletzt auch, um sich vom niedrig-margigen Geschäft mit Unterhaltungselektronik zu differenzieren.

Allerdings war die Batterie-Produktion von Panasonic in den USA bislang unprofitabel und das Geschäft entsprach nicht den Erwartungen der Japaner. So hatte Panasonic im April letzten Jahres ein Joint Venture für Elektroauto-Batterien mit Toyota gegründet.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse von Panasonic schoss die Tesla-Aktie um knapp 20 Prozent in die Höhe und schloss gestern in den USA bei einem Kurs von 780 US-Dollar. Vorbörslich steigt die Tesla-Aktie weiter auf rund 805 US-Dollar.

Damit liegt die Marktkapitalisierung bzw. Börsenbewertung von Tesla Inc. bei unglaublichen 141 Mrd. US-Dollar und damit mehr als die deutlichen größeren Automobilkonzerne BMW und VW zusammen.

Meldung gespeichert unter: Panasonic, Elektroauto, Batterie-Speicher, Elektromobilität, Tesla Model 3, Lithium Ionen Akku, Automobile, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...