Tesla: Musk will keine neuen Versionen mehr vom Modell S und X bringen

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Dienstag, 9. Juli 2019 14:30

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Elektroauto-Hersteller Tesla Inc. will seine Elektroauto-Serien Model S und Model X nicht mehr komplett überarbeiten, sagt Gründer und CEO Elon Musk.

Tesla Model S white Facelift

Tesla Eigentümer und Kunden warten offenbar vergeblich auf ein „Refresh-Programm“ der teureren Modellreihen Model S und X, wenn man einem Tweet von Tesla CEO Elon Musk Glauben schenken mag, der gestern veröffentlich wurde.

Automobilhersteller werten oftmals bestehende Fahrzeugserien mit einem überarbeiteten Modell auf, um die Nachfrage anzukurbeln. Dabei werden einzelne Veränderungen vorgenommen.

Elon Musk will laufend kleinere Änderungen an den beiden Luxus-Modellen, die aus einer Limousine (Model S) und einem SUV (Model X) bestehen, von Zeit zu Zeit vornehmen, allerdings kein großes Re-Design.

So wird bereits seit rund drei Monaten das hintere Antriebsaggregat des Model 3 für den Vorderantrieb des Model S und X genutzt. Indes bleibt das Interieur der beiden Modelle unverändert.

Tesla Inc. hat unterdessen Probleme, signifikante Absatz- und Produktionszahlen mit den beiden Luxusmodellen zu erzielen. Die Fahrzeuge sind hochpreisig und vergleichsweise teuer.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla Model S, Tesla Model X, Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Elektromobilität, Tesla Model 3, Taxi-App (Ride-Hailing), Autonomes Fahren, Elon Musk, Tesla, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...