Tesla Motors verhandelt mit LG Chem, Samsung und SK Innovation über Batterien

Akkus für Tesla Model 3: Tesla will offenbar mehr koreanische Technik

Mittwoch, 18. Mai 2016 15:38
Tesla Model 3 red

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors will seine Zulieferbasis im Batteriesegment offenbar weiter erweitern. Nach einem Bericht der Korea Times sollen sich Tesla-Manager mit Führungskräften von Samsung SDI, LG Chem und SK Innovation getroffen haben, um Gespräche aufzunehmen.

Tesla Motors will damit offenbar unabhängiger von seinem bisherigen Partner und Batterie-Zulieferer Panasonic werden, der Tesla auch beim Bau der Gigafabrik unterstützt. Tesla will dem Bericht zufolge mehr auf koreanische Technologie bei seinem Model 3 setzen. So soll der koreanische Hersteller Hankook Tire bereits als Reifenlieferant für das Tesla Model 3 feststehen.

Ebenso ist LG Display als Panel-Lieferant für das im Model 3 verbaute OLED-Display im Gespräch. Ein Abkommen mit LG Chem wäre nicht neu, lieferten die Koreaner bereits das Batterie-Upgrade für den Tesla Roadster.

Meldung gespeichert unter: Tesla Model 3, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...