Tesla Motors: Short-Seller wetten weiter gegen den US-Elektroautohersteller

Tesla-Aktie im Visier von Short-Sellern

Montag, 4. April 2016 07:39
Tesla Factory Fremont

LOS ANGELES (IT-Times) - Schon vor der Präsentation des neuen Tesla Model 3 Elektroautos durch Tesla CEO Elon Musk wurde bekannt, dass sich die Zahl der ausstehenden Tesla-Aktien, die leerverkauft wurden, auf Rekordhoch befindet.

Darauf weist das Research-Haus Markit hin, wie Barron`s berichtet. Demnach sind mehr als ein Viertel bzw. 25 Prozent der ausstehenden Tesla-Aktien in den Händen von Short-Sellern, die eher pessimistisch für die Tesla-Aktie gestimmt sind. Das sogenannte Short-Interest-Ratio ist damit nahezu doppelt so hoch als beim italienischen Autobauer Fiat, heißt es bei Markit.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...