Tesla Motors hofft auf höhere Gewinnmargen, Model 3 mit extremen cW-Wert?

Radikales Design soll cW-Wert des Model 3 auf unter 0,20 drücken

Mittwoch, 18. November 2015 16:06
Tesla Model S red

PALO ALTO (IT-Times) - Tesla Motors hat im jüngsten Quartal rote Zahlen ausgewiesen. Im nächsten Jahr hofft Tesla-Chef Elon Musk auf schwarze Zahlen. In den nächsten 18 Monaten sollen die Bruttomargen auf über 30 Prozent klettern, nachdem sich diese zuletzt bei rund 25 Prozent bewegten.

Die Bruttomargen lagen damit deutlich niedriger als im Vorjahr (ca. 29 Prozent). Der Grund hierfür war unter anderem der starke US-Dollar, wodurch die durchschnittlichen Verkaufspreise von Tesla-Fahrzeugen sanken. Trotz der rückläufigen Bruttomargen liegt Tesla mit seinen Margen noch über dem Branchenschnitt. Daimler und BMW wiesen zuletzt Bruttomargen von 21,5 Prozent bzw. 19,2 Prozent aus.

Große Hoffnungen setzt Tesla in den nächsten Jahren auch in sein Model 3, welches rund 35.000 Dollar kosten soll. Hier strebt Tesla-Chef Elon Musk offenbar ein radikales Design an und ermuntert seine Ingenieure dazu, beim Luftwiderstand bzw. cW-Wert einen Wert von unter 0,20 zu erreichen. Ein cW-Wert von 0,20 gilt in der Automobilindustrie als magische Grenze.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...