Tesla Motors erhält Fabrik-Gelände in Nevada kostenlos

Elektromobilität

Mittwoch, 29. Oktober 2014 08:59

Die Produktion in der geplanten „Gigafabrik“ soll bereits in 2017 anlaufen, während die Fabrik dann in den nächsten Jahren fertiggestellt werden soll. Zudem wird der US-Bundesstaat Nevada die Kosten für die Zubringerstraßen (USA Parkway) tragen, die auf geschätzte 70 Mio. Dollar taxiert werden.

Ferner besitzt Tesla Motors (Nasdaq: TSLA, WKN: A1CX3T) die Option, weitere 9.000 Acker Land zu erwerben, in dessen Rahmen 7.000 Acker für eine Windfarm vorgesehen sind, die später 140 Megawatt an Strom produzieren könnte. Die geplante „Gigafabrik“ von Tesla Motors soll mithilfe von Solarzellen auf dem Dach den Großteil seiner benötigten Energie selbst produzieren. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Tesla, E-Mobility und/oder Elektroauto via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...