Tesla Motors: 90 kWh Batterie-Option nur noch für das Allrad-Modell

Elektromobilität

Mittwoch, 6. Januar 2016 07:53
Tesla Model S

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors wird künftig das 3.000 Dollar teure Batterie-Upgrade (von 85 kWh auf 90 kWh) nur noch für das Allrad-Modell des Model S anbieten, so der Branchendienst Electrek.

Für die frontgetriebene Variante des Model S entfällt diese Upgrade-Option künftig. Seit der Einführung der Allrad-Variante Ende 2014 hat Tesla die Wahloptionen im Hinblick auf die verschiedenen Model S Varianten stetig erhöht. Inzwischen bietet Tesla insgesamt acht verschiedene Modell-Optionen des Model S an: 70, 70D, 85, 85D, 90, 90D, P85D, P90D. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Tesla, E-Mobility und/oder Tesla Model S via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Tesla Model S, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...