Tesla: Morgan Stanley ist besorgt und senkt Kursziel

Elektromobilität: Elektroautos

Montag, 8. April 2019 17:33

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-amerikanische Elektrofahrzeug-Produzenten Tesla steht kurz vor der Veröffentlichung der Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019.

Morgan Stanley - Official Logo - black

Tesla Inc. hatte bereits in der vergangenen Woche die Auslieferungs- und Produktionszahlen für die eigenen Elektroautos veröffentlicht und den Markt verunsichert.

Nun meldet sich das US-Investmenthaus Morgan Stanley zu Wort und zeigt sich zunehmend skeptisch zu Tesla. Das Kursziel für Tesla-Aktien sowie auch der Forecast für die beiden Premium-Fahrzeuge Model S und Model X wurden heute gesenkt.

Morgan Stanley Analyst Adam Jonas erwartet pro Quartal für 2019 nunmehr durchschnittlich nur 14.800 Model S und X Units sowie insgesamt 287.500 Model 3 Elektroautos im Gesamtjahr.

Das Kursziel für Tesla senkt er von zuvor 260 US-Dollar auf nunmehr 240 US-Dollar. Aktuell notieren Tesla-Aktien in den USA bei rund 270 US-Dollar. Seine Empfehlung lautet weiterhin „neutral“.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Tesla Model S, Tesla Model X, Elektromobilität, Tesla Model 3, Automobile, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...