Tesla: Morgan Stanley hebt Auslieferziele für das Model 3 an

Elektroautos: Analysten erwarten höhere Verkaufszahlen

Dienstag, 15. August 2017 07:49
Tesla Model 3 white

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem sich zuvor schon Baird-Analyst Ben Kallo positiv über die möglichen Auslieferziele des Tesla Model 3 geäußert hat, zieht nun Morgan Stanley Analyst Adam Jonas nach.

Der Morgan Stanley Analyst erhöht seine Absatzschätzungen bezüglich des neuen Tesla Model 3, nachdem der US-Elektroautobauer seine ersten E-Autos an die Kunden ausgeliefert hat. Im laufenden dritten Quartal 2017 erwartet Jonas 1.500 verkaufte Model 3 Autos, im vierten Quartal sollen dann 8.000 Model 3 an die Kunden gehen, so die Schätzungen des Analysten.

Insgesamt dürfte Tesla nach Schätzungen des Morgan Stanley Analysten in 2018 120.000 Model 3 verkaufen, nachdem Jonas hier mit 90.000 verkauften Fahrzeugen gerechnet hatte. Tesla-Chef Elon Musk rechnet später mit einer Nachfrage von 700.000 Model 3 Autos pro Jahr.

Meldung gespeichert unter: Tesla Model 3, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...