Tesla macht intelligentes Stromnetz in Kanada möglich

Tesla Powerwall und Powerpacks in Kanada im Einsatz

Dienstag, 20. Februar 2018 07:40

Der Pilottest wird teilweise von der kanadischen Regierung unterstützt und soll noch bis Ende Februar live gehen und bis zum Jahr 2019 laufen. Die Tesla Energiespeicher (Batterien) sollen auch nach dem Ende des Projekts weiter vor Ort erhalten bleiben, heißt es.

Entscheidungen, ob das Programm auf andere Landesteile erweitert wird, hängt stark vom Energieversorger Nova Scotia ab. Dabei soll es insbesondere darauf ankommen, wie sehr das Programm die Interessen und Bedürfnisse der Konsumenten erfüllt.

Zunächst ist das Projekt allerdings begrenzt. Nur etwa 300 Haushalte werden über das intelligente Stromnetz bedient und nur 10 Kunden haben dabei die Tesla Powerwall 2 Batterie installiert. Andere Haushalte sollen von Tesla Powerpacks gespeist werden, wenn es wirklich zu einem Stromausfall oder Engpass bei der Energieversorgung kommt, heißt es. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Tesla, E-Mobility und/oder Tesla Powerwall via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Tesla Powerwall, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...