Tesla macht intelligentes Stromnetz in Kanada möglich

Tesla Powerwall und Powerpacks in Kanada im Einsatz

Dienstag, 20. Februar 2018 07:40

PALO ALTO (IT-Times) - Durch eine Kooperation mit Nova Scotia Power bringt der US-Elektroautobauer Tesla seine Energiespeicherlösungen im Rahmen eines Pilotprogramms nach Kanada.

Tesla Powerpack Battery

Im Rahmen dieses Pilotprogramms sollen Tesla Powerwall 2 Energiespeicher und Powerpack Batterien zum Einsatz kommen, um den durch Windkraftwerken erzeugten Strom zu speichern, berichte der Branchendienst Engadget.

Das Intelligent Feeder Project in Elmsdale soll den durch Windenergie erzeugten Strom insbesondere dazu nutzen, um mögliche Engpässe bei der lokalen Stromversorgung zu überbrücken.

Sollte eine Windturbine aus dem Projekt überschüssigen Strom produzieren, wird dieser in einer der Tesla Powerpacks gespeichert. Anschließend soll der Strom an lokale Haushalte vor Ort verteilt werden, falls es zu einem Strommausfall kommt oder eine Windturbine zu wenig Strom produziert.

Meldung gespeichert unter: Tesla Powerwall, Tesla, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...