Tesla gründet Leasinggesellschaft in China - aus Not?

Elektromobilität: Elektroautos

Freitag, 28. Dezember 2018 10:45

Wann Tesla mit der vollen Volumen-Produktion von Elektroautos in China beginnen kann, ist unterdessen noch völlig unklar. Pro Jahr wollen die Kalifornier dann vor Ort 500.000 Einheiten vom Band rollen lassen.

Bis dahin aber dürften noch ein paar Jahre ins Land gehen. In rund zwei Jahren soll die Produktion erst einmal starten. Tesla ist daher gut beraten, Kunden über Leasingangebote den Einstieg zu ermöglichen.

Ohnehin wird es nun für Tesla immer schwieriger, die Fahrzeuge in China an den Mann oder die Frau zu bringen. Die ersten Elektroautos werden bereits von anderen Herstellern angeboten - zu deutlich niedrigeren Preisen.  

Zuletzt startete Xpeng Motors den Verkauf des Elektro-SUVs G3 ab 29.000 US-Dollar. Auch der heimische Anbieter Great Wall Motor bringt für gerade einmal 8.680 US-Dollar ein reines Elektroauto für die Stadt.

Im Zuge der Konjunkturschwäche in China werden Automobilkäufer immer öfter ins eigene Portemonnaie schauen und den Yuan mehrfach umdrehen. Tesla könnte also bald seinen Technologie-Vorsprung verlieren.

Im nächsten Jahr wird der chinesische Automobil-Markt mit Elektroautos regelrecht geflutet. Zudem hat die VW-Tochter Porsche gerade ein neues Ladesystem vorgestellt, das alles bislang dagewesene in den Schatten stellt. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Tesla, Hintergrundberichte und/oder Volkswagen (VW) AG via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Volkswagen (VW) AG, Elektroauto, Elektromobilität, Porsche, Great Wall Motors, Automobile, Xpeng, Tesla, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...