Tesla gründet Leasinggesellschaft in China - aus Not?

Elektromobilität: Elektroautos

Freitag, 28. Dezember 2018 10:45

PALO ALTO (IT-Times) - Tesla will mit Fahrzeug-Leasing das schleppende Geschäft mit Elektroautos in China ankurbeln. Dazu gründen die Kalifornier nun ein Leasingunternehmen. 

Tesla Supercharger City

In China gründet der kalifornische Elektrofahrzeug-Produzent eine eigene Leasinggesellschaft, die gestern bei der China’s National Enterprise Information Publicity System registriert wurde, berichtet die US-Nachrichtenagentur Reuters.

Das neue Leasing- und Beratungsunternehmen von Tesla Inc. wurde ebenfalls in Shanghai’s Freihandelszone registriert, in der auch die Gigafactory 3 errichtet werden soll.

Geschäftsführer der neuen Unit ist Zhu Xiaotong, Tesla’s Top-Manager in China. Die neue Leasinggesellschaft wurde mit rund 30 Mio. US-Dollar von Tesla Inc. ausgestattet.

In jüngster Zeit hat der kalifornische Automobilhersteller Tesla mit Absatzproblemen in China zu kämpfen, die Elektroautos sind nicht zuletzt durch Strafzölle in Höhe von bis zu 40 Prozent vergleichsweise teuer geworden.

So wurde kürzlich auch der Fahrzeugpreis für das Model 3 gesenkt, allerdings müssen Käufer immerhin noch mindestens 72.000 US-Dollar bezahlen. Zuvor wurden bereits die Preise für das Model S und Model X reduziert.

Tesla Inc. muss Elektroautos aktuell aus Kalifornien in China einführen und kann daher die Strafzölle nicht umgehen, bis die neue Gigafactory in China eigene Elektroautos produziert.

Ab dem 1. Januar 2019 will China für drei Monate die zusätzlichen Strafzölle für Fahrzeuge aus den USA aussetzen. So könnten die Sätze auf rund 25 Prozent im ersten Quartal 2019 fallen. Das könnte für etwas Luft sorgen.

Meldung gespeichert unter: Volkswagen (VW) AG, Elektroauto, Elektromobilität, Porsche, Great Wall Motors, Automobile, Xpeng, Tesla, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...