Tencent: WeChat heizt Wettbewerb für WhatsApp von Facebook in Afrika an

Messaging

Freitag, 22. Juli 2016 17:00
Tencent WeChat

BEIJING (IT-Times) - In Europa ist der chinesische Kurznachrichtendienst WeChat bislang kein Konkurrent für WhatsApp, in Afrika könnte er es allerdings künftig werden.

WeChat will in Afrika stärker Fuß fassen, wo Rivale WhatsApp seine Präsenz bereits deutlich ausbauen konnte. So hat WhatsApp in Südkorea rund 10 Millionen Nutzer, WeChat nur fünf Millionen.

WeChat Africa ist ein Joint Venture zwischen Tencent und der afrikanischen Mediengruppe Naspers. Der Messenger kann somit zum einen von der Medienpräsenz Naspers profitieren.

So ist es beispielsweise möglich, per WeChat Stimmen für Reality-Shows wie Idols und Big Brother zu casten. Zum anderen bietet der chinesischer Messaging-Dienst zusätzliche Services wie mobiles Bezahlen an, das in Afrika auch ohne Bankkonto möglich ist. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Tencent, Internet und/oder WeChat via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: WeChat, Tencent, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...