Tencent, NetEase & Co: China genehmigt die ersten Import-Video-Spiele - auch Game of Thrones

Online-Games: China

Dienstag, 2. April 2019 14:59

BEIJING/SHENZHEN (IT-Times) - Der chinesische Gaming und Social Media Gigant Tencent Holdings sowie der Verfolger NetEase haben nach einer länger anhaltenden Durstrecke die Lizenzen für neue Spiele erhalten.

Tencent Clash of Clans

Die chinesischen Regulierungsbehörden haben heute 30 importierte Online Video Games genehmigt. Darunter befindet sich auch das lange erwartete Spiel "Game of Thrones: Winter is Coming", das von Yoozoo entwickelt und von Tencent lizenziert wurde.

Die Behörden in Beijing haben damit die ersten importierten Online-Spiele seit Februar 2018 zugelassen. Im März 2018 hatten die Regulierer die Genehmigung von neuen Online-Games erst einmal gestoppt.

Getroffen hat das Moratorium auch die beiden chinesischen Platzhirschen Tencent Holdings Ltd. und NetEase Inc. Im Dezember letzten Jahres lockerte die Regierung dann die Regulierung und ließ wieder die ersten Spiele zu.

Meldung gespeichert unter: NetEase, Online-Games, Mobile Games, Tencent, Spiele und Konsolen

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...