Tencent, NetEase & Co: Beijing lässt wieder Video-Spiele zu

Videospiele

Montag, 31. Dezember 2018 11:35

BEIJING/SHENZHEN (IT-Times) - Der chinesische Gaming und Social Media Gigant Tencent Holdings und auch der härtestes Rivale NetEase Inc. können vielleicht bald wieder aufatmen.

Tencent Clash of Clans

China beendet nach rund neun Monaten das Einfrieren von neuen Lizenzen für Video-Games - zumindest vorerst. Genehmigt wurden nun 80 neue Videospiele-Titel für das Land der Mitte.

Allerdings betrifft diese Lockerung keine Spiele von NetEase und Tencent, insbesondere lokale und mobile Games erhielten neue Lizenzen von der State Administration of Press, Publication, Radio, Film and Television.

Der chinesische Online-Gaming-Markt ist in den vergangenen Monaten durch Regulierungsmaßnahmen seitens der chinesischen Regierung stark unter Druck geraten. Nun hat das offizielle China Securities Journal die Lockerung bestätigt.

Die Aktienkurse der beiden Marktführer NetEase und Tencent Holding gerieten ebenfalls in den letzten Monaten unter starkem Verkaufsdruck und verloren deutlich an Wert.

Hinzu kommen der eskalierte Handelsstreit zwischen Donald Trump und China sowie eine sich insgesamt abschwächende Konjunktur in China als Negativ-Faktoren für den Verbrauchermarkt.

Meldung gespeichert unter: Changyou, NetEase, Online-Games, Social Games, Mobile Games, Social Media (soziale Medien), Tencent, Spiele und Konsolen, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...