Telstra: Kein Preiskrieg in Neuseeland

Donnerstag, 29. November 2001 08:59

Telstra wird voraussichtlich die neuseeländische BT-Tochter Clear übernehmen. Mit dem Kauf des 171 Mio. Dollar teueren Unternehmens wird Telstra in Neuseeland seine Größe verdreifachen. Auch wegen der ohnehin sinkenden Preise und damit schmaleren Gewinne fällt nach Ansicht von Marktbeobachtern ein Preiskrieg nun aus. Die beiden Telekoms könnten sich auf ein bequemes Duopol einlassen und den Markt unter sich aufteilen. Kleinere Anbieter hätten dann das Nachsehen. (ako) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...