Telekom beginnt als Erster in Deutschland mit dem 5G Roll-out

5G - Mobilfunkstandard

Mittwoch, 3. Juli 2019 15:59

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG (DTAG) hatte im Vorfeld in einer Auktion der Bundesnetzagentur 5G-Mobilfunkfrequenzen für das Gebiet Deutschland für eine Milliardensumme ersteigert.

Deutsche Telekom - DTAG - 5G

Nun steht die Deutsche Telekom auch in Deutschland mit neuen Lizenzen in den Startlöchern für den für 5G-Ausbau. Ende 2019 sollen 300 5G Antennen in sechs deutschen Städten errichtet worden sein und den Betrieb aufgenommen haben.

Die ersten 5G Endgeräte (Samsung Galaxy S10 5G und HTC 5G Hub) und Tarife sind bei der Telekom ab sofort für Kunden erhältlich. Der 5G Roll-out wird von 18 Startups unterstützt, die 5G Anwendungen für hubraum, dem Technologie-Inkubator der Telekom, entwickeln.

Die 300 Antennen sollen mehr als 100 Standorte versorgen. Gestartet wird in sechs Städten, zunächst in Berlin und Bonn, dann sollen Darmstadt, Hamburg, Leipzig und München folgen.

Die Telekom will in den kommenden 18 Monaten die 20 größten Städte in Deutschland als Ballungsräume mit 5G verbunden haben. Sukzessive sollen dann die weniger dicht besiedelten Gebiete versorgt werden.

„Mit der Frequenzauktion haben wir das Ticket für die 5G-Zukunft gelöst. Nun wollen wir 5G möglichst schnell auf die Straße, zu unseren Kunden, bringen […] In Deutschland sind bereits fast drei Viertel der Antennenstandorte mit Glasfaser angeschlossen - wir setzen darauf jetzt auf“, sagt Dirk Wössner, Vorstand Telekom Deutschland.

„Dafür brauchen wir klare Rahmenbedingungen und Pragmatismus auf Seiten der Behörden. Besonders bei Fragen zu regionalem Spektrum, lokalem Roaming, der Verwendung der Auktionserlöse sowie den Genehmigungsverfahren, die in Deutschland zu lange dauern“, ergänzte Wössner.

„Das Feedback der 5G Pioniere hat uns gezeigt, wie zukünftige Anwendungen aus der Kombination von 5G und Edge Computing profitieren können.“ Die Kommerzialisierung der 5G Ideen soll nun im Fokus stehen“ sagt Claudia Nemat, Vorstand der Telekom für Technologie und Innovation.

„Für unsere Kunden wird mit 5G ein neues Zeitalter anbrechen: 3G hat dem Musikstreaming zum Durchbruch verholfen, mit 4G kamen Videos dazu. 5G wird Gaming und Augmented Reality in eine neue Dimension bringen,“ sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G), Mobile, 5G, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Deutsche Telekom, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...