telegate: Umsatz rückläufig, schwarze Zahlen geschafft

Mittwoch, 7. November 2007 16:03

Laut telegate habe man im Segment Deutschland/Österreich besonders in den Bereichen telefonische Zusatzservices und Werbevermarktung ein Ergebnis über den Erwartungen erzielt und somit auch rückläufige Umsätze aus dem klassischen Kerngeschäft ausgleichen können. Der Gesamtumsatz von 85,3 Mio. Euro in den ersten neun Monaten lag damit nur leicht unter dem Ergebnis von 2006 von 85,7 Mio. Euro. Die Region Italien/Spanien steuerte 29,7 Mio. Euro zum Umsatz mit bei, ein Plus um 19 Prozent. In Frankreich wurde ein bereinigter Umsatz von 16,5 Mio. Euro erzielt (2006: 13,4 Mio. Euro).

Insgesamt blickt telegate optimistisch in die Zukunft. Der strategische Ausbau des Produktportfolios besonders im Bereich Internet und mobile Dienste sowie die Vermarktung von Werbeeinträgen würden vielversprechend verlaufen. Für das Gesamtjahr 2007 rechnet telegate mit einem positiven EBITDA von knapp 50 Mio. Euro. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema telegate und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: telegate, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...