Telefonica will mit China Unicom Datenzentren-Kapazitäten teilen

Verträge

Dienstag, 29. September 2015 16:12
Telefonica

MADRID (IT-Times) - Der spanische Telekommunikationsnetzbetreiber Telefonica S.A. gab bekannt, mit China Unicom zu kooperieren, um die jeweilige Reichweite für Kunden auszubauen.

Die globale Vereinbarung beinhaltet das Teilen der eigenen Datenzentren-Kapazitäten. Die Kooperation ist für die Cloud-Sparte sowie für den IaaS-Bereich (Infrastructure as a Service) geplant.

Durch diese Zusammenarbeit beabsichtigt China Unicom, den europäischen und amerikanischen Markt zu erreichen, während Telefonica seine Position in Asien ausbauen möchte. Das jüngste Wachstum des Telco-Carriers war durch Zukäufe in Brasilien und Spanien entstanden.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co., Telefonica, Telekommunikation

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...