Telefonica verkauft Telxius-Anteile für über eine Mrd. Euro an die KKR Group

Telekommunikations-Infrastruktur

Dienstag, 21. Februar 2017 11:29
Telefonica - Glasfaserkabel

MADRID (IT-Times) - 1,28 Mrd. Euro erhält Telefonica für die Anteile seiner Tochtergesellschaft Telxius. Der spanische Telekommunikationskonzern veräußert rund 40 Prozent der Anteile daran an die Investmentgesellschaft KKR Group.

Der Preis für eine Aktie liegt damit bei 12,75 Euro, wie Telefonica in einer Pressemitteilung bekannt gab. Telefonica behält aber die Mehrheitsanteile an seinem Tochterunternehmen.

Der Telekommunikations-Infrastrukturanbieter Telxius besitzt etwa 16.000 Telekommunikationsmasten in fünf verschiedenen Ländern, außerdem ist er für eine Infrastruktur von rund 65.000 Untersee-Faseroptik-Leitungen zuständig.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Telefonica, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...