Telefónica muss Schulden abbauen und verkauft Vermögenswerte

Telekommunikationsmarkt Europa

Mittwoch, 13. Januar 2016 10:25
Telefonica - Zentrale Madrid

MADRID (IT-Times) - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefónica S.A. bereitet offenbar den Verkauf von Vermögenswerten vor, um die im Zuge der globalen Expansion zuletzt angehäuften Verbindlichkeiten bezahlen zu können.

Im Raum stehen nach Angaben des Wall Street Journals Verkäufe im Wert von fünf bis sechs Mrd. Euro - darunter auch Telefontürme, wird ein Experte im Wirtschaftsmagazin zitiert. Die gesamten Verbindlichkeiten von Telefonica betragen rund 49,7 Mrd. Euro - ein Wert, der nur knapp über dem geschätzten Marktwert von Telefónica liegt.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Telefonica, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...