Telefonica: Kooperation mit AT&T soll Position in Mexiko verbessern

Telekommunikationsnetzbetreiber

Freitag, 22. November 2019 16:57

MADRID (IT-Times) - Der spanische Telekommunikationskonzern Telefónica hat eine Zusammenarbeit mit dem US-Carrier AT&T bekannt gegeben, um die Marktposition in Mexiko zu stärken.

Telefonica Zentrale Madrid

Die Telefonica S.A. hat hierfür einen Vertrag mit dem US-amerikanischen Telekommunikationsnetzbetreiber AT&T Inc. unterzeichnet. Die Spanier nutzen in Zukunft vorhandene Infrastruktur von AT&T in Mexiko.

Ziel der Übereinkunft des spanischen TK-Netzbetreibers mit AT&T Mexico ist es, sich besser gegen den Platzhirschen America Movil, der vom Milliardär Carlos Slim kontrolliert wird, zu positionieren.

Telefonica nutzt dabei AT&T’s Mobilfunk-Equipment für die sogenannte “letzte Meile” zum Hausanschluss. Nach rund drei Jahren will der hochverschuldete spanische Konzern so pro Jahr rund 230 Mio. Euro einsparen.

Meldung gespeichert unter: AT&T, Mobile, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Telefonica, Telekommunikation

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...