Telefónica Deutschland verkauft 2.350 Telefonmasten in ländlichen Regionen

Mobilfunk-Basisstationen

Freitag, 22. April 2016 12:56
Telefonica Deutschland Telefonmast

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland Holding AG will fast alle seiner Mobilfunkmasten verkaufen, um Investitionen in neue Wachstumsfelder tätigen zu können.

Die Telefónica Deutschland will rund 2.350 Stahl- und Betonmasten an das Telefónica S.A. Tochterunternehmen Telxius verkaufen. Für die Transaktion soll die Telefónica Deutschland rund 587 Mio. Euro in bar erhalten.

Telefónica Deutschland kann die Masten per Mietvertrag weiterhin uneingeschränkt  nutzen. Der entsprechende Kaufvertrag besagt, dass die montierte Sende- und Empfangsausrüstung nicht betroffen ist. Der Vertrag wurde bereits unterzeichnet.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telefonica Deutschland, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...